Neuigkeiten 2014:

Hanna, Wendi und 2 Glückskäferchen wünschen Euch ein gutes  neues Jahr 2015!
Hanna, Wendi und 2 Glückskäferchen wünschen Euch ein gutes neues Jahr 2015!
  •  31.Dezember 2014 / 01. Januar 2015

 

Schließe ab, mit dem was war!

Sei glücklich, über das, was ist!

Sei offen für das, was kommt!

 

 

Prosit Neujahr wünschen wir Euch allen. Möge Euch das neue Jahr viel Gesundheit und Glück bringen und mit Liebe erfüllt sein!

 

Wir bedanken uns für Euer fleißiges Besuchen der Homepage und die lieben Rückmeldungen, die wir immer wieder erhalten und freuen uns auf das nächste gemeinsame Jahr!

 

Von Herzen alles Gute wünschen Euch die Wessis und die 2beiner!



  •  24. Dezember 2014

Anlässlich der anstehenden Feiertage wollen wir diesmal nachdenkliche Worte an Euch richten:

 

Es mag heutzutage nicht mehr "in" sein, gläubig zu sein, schon gar nicht ein Christ ("wie uncool"), aber uns liegt es am Herzen zu erwähnen, dass Weihnachten das Fest der Geburt Jesus Christi ist und nichts anderes.

 

Kein Weihnachtsmann, kein Rentier, kein Prunk und Pomp und auch kein "Fest der Liebe", um keinen Glauben pflegen zu müssen und das Fest trotzdem feiern zu können (gibt es doch soo tolle Geschenke, welch praktischen Brauch die Christen da haben...).

 

Wir lassen abschließend die Bibel reden und wünschen Euch frohe und besinnliche Feiertage im Kreise Eurer Lieben!

 

 
 
Aus der Bibel. Lukasevangelium Kap.2, 1 - 20


In jenen Tagen geschah es, dass vom Kaiser Augustus ein Befehl ausging, dass  der gesamte Erdkreis aufgezeichnet werde.
Diese erste Aufzeichnung geschah, als Quirinius Statthalter von Syrien war. Alle gingen hin, sich eintragen zu lassen, ein jeder in seine Stadt.

Auch Joseph zog von Galiläa, aus der Stadt Nazareth, hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die Bethlehem heißt - weil er aus dem Hause und Geschlechte Davids war, um sich eintragen zu lassen zusammen mit Maria, seiner Verlobten, die gesegneten Leibes war. Während sie dort waren, geschah es, dass  sich die Tage erfüllten, da sie gebären sollte, und sie gebar ihren erstgeborenen Sohn, hüllte ihn Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil nicht Platz für sie war in der Herberge.

In der selben Gegend waren Hirten auf freiem Felde und hielten Nachtwache bei ihrer Herde. Da trat ein Engel des Herrn zu ihnen, und es umstrahlte sie die Herrlichkeit des Herrn, und sie fürchteten sich sehr. Der Engel aber sprach zu ihnen: "fürchtet euch nicht! denn seht ich verkünde euch eine große Freude, die dem ganzen Volke zuteil werden soll: Euch wurde heute in der Sadt Davids ein Retter geboren, der ist Messias und Herr. Und dies soll euch zum Zeichen sein: Ihr werdet ein Kindlein finden, in Windeln eingehüllt und in einer Krippe liegend!" Und auf einmal erschien mit dem Engel eine große Schar des himmlischen Heeres, die Gott priesen mit den Worten: "Ehre sei Gott in der Höhe und auf Erden Frieden unter Menschen eines guten Willens!" Und es geschah, als die Engel von ihnen weg zum Himmel entschwanden, sagten die Hirten zueinander: "lasst uns hinübergehen nach Bethlehem und schauen, was da geschehen ist, von dem der Herr uns Kunde gab!"

 

Und sie gingen eilends und fanden Maria und Joseph und das Kind, das in der Krippe lag. Als sie es sahen, berichteten sie von dem Wort, das ihnen über dieses Kind gesagt worden war. Und alle, die es hörten, wunderten sich über das, was ihnen von den Hirten erzählt wurde. Maria behielt alle diese Worte und erwog sie in ihrem Herzen. Die Hirten aber kehrten zurück und priesen und lobten Gott, für all das, was sie gehört und gesehen hatten, so wie es ihnen gesagt worden war.

 

  •  21. Dezember 2014

Momentan macht es zwar weniger Spaß, aber tapfer, wie wir sind, haben wir wieder einmal die Pfotenballkommentare um neue Ergebnisse ergänzt^^.


Ansonsten gibt es bei den Wessis nicht viel Neues. Es geht allen bestens, die kleinen "Agentenschweinchen" sind fixe Gruppenmitglieder geworden und treiben allerlei Schabernack. Sie sind mit ihrer frechen Art ein Aktivposten. Prinzessin Isi scheint es aufgegeben zu haben, den beiden "Contenance" beibringen zu wollen, denn insbesondere Xandra weigert sich mit ihrem Hang, in jedes Fettnäpfchen zu treten, das im Weg steht, beharrlich dagegen^^. Yvonne ist etwas bedachter.... aber nur etwas^^.

 

  •  10. November 2014

Es wurde mal wieder Zeit, die Links auf den neuesten Stand zu bringen. Insbesondere bei den Kuschelsachen und Gehege/Häuschen waren einige Shops inzwischen nicht mehr online, diese haben wir herausgenommen und ein paar neue hinzugefügt. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass wir keinerlei Geschäftsbeziehung zu den einzelnen Betreibern der Seiten haben und wir auch keinen Shop besonders empfehlen wollen.

 

Falls Ihr Eure Seite hier auch aufgelistet haben wollt, schreibt uns einfach mit Eurer Homepage Adresse. Wir werden diese kurz überprüfen und dann gerne in die Sammlung aufnehmen.

 

  •  03. November 2014

Den beiden Hummeln Xandra und Yvonne geht es prächtig. Sie futtern wie die Großen und nehmen beständig an Gewicht zu. Es stellt sich immer mehr heraus, dass Xandra eher die unbeschwerte Draufgängerin und Yvonne die Taktikerin im Hintergrund ist. Es macht großen Spaß, sie zu beobachten - sie bereichern den Clan sehr.

 

Pfotos gibt es bald wieder neue von ihnen, es ist nur gar nicht so leicht, die beiden Irrwische mal vorteilhaft zu pfotografieren ^^.

 

Unserer Verpflichtung als Pfotenballkommentatoren sind wir ebenfalls nachgekommen, obwohl es momentan da nicht ganz so leicht ist, gute Laune zu vermitteln^^. Wir wünschen trotzdem wie immer viel Spaß damit!

 

  •  22. Oktober 2014

Es ist soweit: Endlich werden unsere Neuzugänge Xandra und Yvonne offiziell vorgestellt. Wir bezeichnen sie nur mehr als wilde Hummeln, denn die beiden lassen es echt umgehen. Beide sind wahnsinnig frech und vorwitzig, aber während Xandra sich eher unüberlegt in jede Aktion stürzt, kommt uns vor, als würde Yvonne richtig vorausplanen^^.

 

Sie haben in Wendi, Prinzessin Isabella und Fridolin echte Freunde gefunden und besonders Fridolin hat durch den Neuzugang irrsinnig an Selbstvertrauen gewonnen. Er ist jetzt nicht mehr der Jüngste, was er offensichtlich sehr genießt.

 

Beide Damen waren binnen kürzester Zeit handzahm und holen sich brav ihre Leckerchen ab. Nach Futter quieken sie bereits wie Weltmeister^^. Wir sind nach all der Zeit der Überlegung froh, uns doch noch dazu entschieden zu haben, zwei Meeris aufzunehmen! 

 

  •  11. Oktober 2014

Die Wessis sind noch einmal gewachsen. Nach langer Überlegungszeit, wie wir das am besten bewerkstelligen, haben wir uns nochmals entschieden, Meeris aufzunehmen. Da unsere Wessis ja praktisch den gesamten Lebensbereich der 2bein Exoten mitbenützen können, war es weniger ein Platzproblem, sondern wir haben uns eher darüber Gedanken gemacht, ob wir einer größeren Bande noch gerecht werden können. Daher haben wir uns als endgültiges Limit 12 Tiere gesetzt.

 

Diesmal war es die 2bein Exotin, die sich mit ihrem jahrzehntelangen Traum von einem goldagouti-Rex durchgesetzt hat. Das liebenswerte Wesen der Rexe hat uns Wendi vorgeführt und so musste auch der 2bein Exote nicht lange von der Rasse überzeugt werden^^.

 

Und so waren ein goldagouti Rex und ein Langhaarmeerschweinchen als Neuzugang geplant..... Geworden sind es allerdings dann doch zwei goldagouti Rexe^^.

 

Die Neuzugänge stammen von der Meerschweinchenzucht Meerschweinchen von Regental, die uns wieder mit ihrer Liebe zu den Tieren überzeugt hat. Man hat sich sehr viel Zeit für uns genommen und es wurde die gesamte Zucht vorgeführt, die Tiere stolz präsentiert, nichts wurde verheimlicht, alles wurde angesprochen. Viola hatte gerade zwei Würfe von Rexen, die Kleinen wurden mit den Müttern nicht separat gesetzt, sondern konnten in der Großgruppe aufwachsen, was uns immer sehr wichtig ist. Wir durften frei aussuchen, vom Wesen her sind uns zwei Rexe aufgefallen und da diese gut miteinander harmonierten, sind es genau die zwei geworden.

 

Später hat uns Viola dann erst gesagt, dass es zwei Schwestern sind, was uns ehrlich gesagt noch mehr bestärkt hat, dass uns gerade das Wesen der Tiere ins Auge gesprungen ist.

 

Und so stellen wir Euch einmal vorab mit vollem Stolz Xandra und Yvonne vor. Zwei richtig selbstbewusste Hummeln, die sich sofort in die Gruppe eingefügt haben, aber sich nicht alles gefallen lassen. Sie sind bei allen beliebt, aber besonders Traudl, selbstverständlich die staatlich geprüfte Babysitterin Prinzessin Isabella und Florian haben sie fest ins Herz geschlossen.

 

Eine genaue Vorstellung der beiden Damen folgt selbstverständlich noch, wir halten Euch wie immer am Laufenden!

 

  •  20. September 2014

Eine zeitlang war jetzt nichts von uns zu lesen, aber keine Sorge, den Wessis geht es allesamt bestens. Die 2bein Exoten haben sich jedoch getraut ^^ und waren daher in letzter Zeit zeitmäßig etwas begrenzt.

Ihre Aufgabe als Pfotenball-Kommentatoren haben sie nicht vergessen! Um diese in Zukunft noch besser erfüllen zu können, haben sie sich live und vor Ort einmal ein Bild gemacht^^. 

  •  26. August 2014

Die neue Bundesliga-Saison 2014/2015 ist gestartet und wie immer werden wir regelmäßig unsere Pfotenballkommentare zu ausgewählten Spielen abgeben! Wir wünschen Euch wie immer viel Spaß damit und freuen uns weiterhin sehr über Eure Feedbacks!

 

  •  19. August 2014

Es ist soweit!! Wir können uns über mehr als 10.000 Aufrufe unserer Seite freuen!!! Vielen, vielen Dank an all die treuen Leser und alle, die neu zu unserer Homepage finden.

 

Weiterhin freuen wir uns über Eure Mitteilungen, Fragen, Nachrichten, Anregungen etc. Durch Euer Feedback können wir unsere Seiten besser gestalten! Also meldet Euch, wenn Euch etwas auffällt, wenn Ihr uns etwas erzählen wollt, wenn Ihr Fragen oder wenn Ihr Sorgen habt!

 

Auf viele weitere schöne gemeinsame Stunden freuen sich

 

Die Wessis samt den 2bein Exoten Bina und Andre

 

  •  15. August 2014

Es wurde mal wieder Zeit von ein paar Fotos der Wessis im Grünen^^. Ihr findet sie hier.

 

Wie auch im letzten Jahr, gibt es keinen eigenen Pfotenballkommentar zum Supercup-Gewinn des BVB, aber unerwähnt wollten wir ihn trotzdem nicht lassen^^.

 

(Im Hintergrund die Wessis: "*Pfuimuig* - SCHIEBUNG - Buuuuhh!")

 

  •  6. August 2014

Die Wessis haben nun nach anfänglichen ausschweifenden Gurkensektfeierlichkeiten aufgrund des Weltmeistertitels Ihres FC Bayern ^^ wieder ihre normalen Tätigkeiten wie z.B. nach Futter schreien, Heu verteilen, Heuraufen-Weitwerfen, nach Futter schreien, Mist machen, Einstreu verteilen, nach Futter schreien etc aufgenommen ^^.

 

Ansonsten geht es allen bestens, Fridolin entwickelt sich prächtig und er und Florian sind dicke Kumpels. Während Fridolin aber weiterhin eher sehr zurückhaltend und schüchtern ist, entwickelt Florian immer mehr Führerqualitäten und versucht inzwischen schon häufig, sich in Streitigkeiten seiner Damen einzumischen.

 

Die Futtersklaven findet Ihr momentan meistens verzweifelt auf der Wiese, um den Nahrungsbedarf Ihrer Quälgeister abzudecken^^ (siehe Beweisfoto).

Der männliche Futtersklave beim Bemühen, die Wessis satt zu bekommen^^
Der männliche Futtersklave beim Bemühen, die Wessis satt zu bekommen^^
  •  14. Juni 2014

Wir haben unser Versprechen nicht vergessen. Hier findet ihr unser Pfotenball Spezial zur WM 2014^^. Die Wessis sind schon voll im Fussball-Fieber und sind wohl die muntersten von uns allen, wenn zu teilweise nachtschlafener Zeit die Spiele übertragen werden. Sie können allerdings am Tag faul herumliegen, was sie bei den Temperaturen in letzter Zeit auch am liebsten gemacht haben^^.

 

Wenn Ihr ebenso Kommentare, Bilder oder sonstige Anregungen habt, die mit der WM in Verbindung stehen, dann nur her damit. Wir würden diese mit Eurem Einverständnis eventuell auch auf der Homepage veröffentlichen!

 

  •  3. Juni 2014

Den Wessis gehts wie immer bestens. Sie schwelgen in täglich frischem Wiesengrün - die Waage lässt grüßen ^^. Sie können den Start der Fußball WM kaum erwarten und freuen sich auch schon auf ihre Sonderberichterstattung dazu ^^.

 

Fridolaus hat nun endgültig seinen Baby-Bonus verloren und kann den anderen kein Futter mehr klauen - also hat er sich nun endlich dazu bequemt, von den pösen Zweibeinexoten die Leckerlies aus der Hand anzunehmen. Er hat bislang von allen Meeris am längsten dazu gebraucht, aber wie man sieht, braucht gut Ding einfach nur Geduld^^!

 

Da in letzter Zeit vermehrt wieder Fragen zu Fettaugen bzw. Fatty Eyes aufgetreten sind, haben wir diesen Punkt nun ebenso aufgenommen - *click*. Auch wenn das anscheinend manchmal behauptet wird, sind sie KEIN Hinweis auf eine schlechte Zucht!! Lasst euch einen solchen Blödsinn nicht einreden!

 

  •  12. Mai 2014

Die Bundesliga-Saison ist beendet. Natürlich ließen es sich weder die Wessis noch die 2bein Exoten nehmen, dies nochmals zu kommentieren. Ihr findet es *hier*. Wie versprochen, gibt es aber selbstverständlich heuer unsere WM-Spezial Rubrik!

 

Den Wessis geht es ausgezeichnet, inzwischen sind sie wieder zur Gänze auf Wiesengrün  umgestellt, was sie sehr genießen.

 

Florian entwickelt sich immer mehr zum "Mann", sodass er sich kaum mehr was von einem Mädel gefallen lässt - mit Ausnahme der Big-Bossin Traudl^^. Fridolaus und Florian verstehen sich weiter bestens. Fridolaus hat bislang sein sehr skeptisches Verhalten gegenüber uns 2bein Exoten nicht abgelegt, sodass er der einzige der Wessis ist, der nicht handzahm im Sinne von "Futter vom 2bein abholen" ist. Da sich inzwischen die anderen Wessis das Futter von ihm kaum mehr abluchsen lassen, werden wir mal sehen, ob er sich nicht doch einmal herablässt, das Futter von Hand abzuholen^^.

 

Josi geht es mit der Haut prächtig, durch die Behandlungen erscheint sie uns insgesamt viel selbstbewusster und noch fröhlicher geworden zu sein, was uns sehr freut.

 

 

  •  22. April 2014

Unsere Freundin Sissi hat wieder einmal ein Pfotoshooting übernommen. Das Ergebnis findet ihr *hier*.

 

Uns ist natürlich bewusst, dass das für die Tiere nicht  besonders lustig ist, deswegen machen wir solche großen Fotosessions auch nur selten. Hiermit bestätigen wir aber schriftlich, dass die Meeris alle das Shooting bestens überstanden haben und wieder wohlgelaunt sind^^. Besonders gefreut haben wir uns, dass Michael, der Sohn unserer Fotografin, sehr ruhig und zurückhaltend war, sodass die Meeris nicht verschreckt wurden. Es ist immer wieder schön zu sehen, dass Kinder, richtig erzogen, auch in frühem Alter vernünftig mit Tieren umgehen können. Einmal erklärt, dass unsere Knuddeln so gar nicht mögen, war das Thema für ihn erledigt - dafür hat er darauf geachtet, dass die Kleinen genug "Stärkung" zum Pfotografieren hatten.

 

An die Pfotografin Sissi - selbst übrigens große Tierliebhaberin, die mit ehemalig Meerschweinchen, Hasen und jetzt Katzen und Schildkröten schon einiges an Erfahrung mit Tieren gesammelt hat - nochmals unser großer Dank für diese ruhige und harmonische "Abwicklung".

 

 

  •  11. April 2014

Es wurde mal wieder Zeit für neue Pfotoooos ^^. Ihr findet sie unter Various 2014.

 

Außerdem haben sich Fridolaus und Florian zur Verfügung gestellt, nochmals Eindrück zum Thema "Heu" zu liefern. Diese findet ihr HIER. Dazu angeregt wurden sie aufgrund einer Diskussion in FB, wo sich mehrere Halter über die Verunreinigung ihres gekauften Plastiksack-Heus aus Tierhandlungen mit Steinen, Plastik, Schnüren und Styropor beschwert haben. Zitat: "Ich kaufe immer die Großpackungen bei ...(Zoohandlung)...die sind da nämlich ganz billig". Naja....und dann wundern sich manche Halter, dass ihre Meeris kaum Heu fressen oder so viel davon liegen lassen. Wir möchten euch nochmals ans Herz legen, beim Heu unbedingt auf  Qualität zu achten. "Billig" darf dabei kein Kriterium sein!!

 

  •  2. April 2014

Wie Euch vielleicht schon aufgefallen ist, haben wir das Titelbild unserer Homepage geändert. Ihr seht jetzt Eure Meeristät Prinzessin Isabella und Wendi in der Großaufnahme, als kleines Logo seht Ihr die ganze Bande. Wir hoffen, es gefällt Euch genau so gut wie uns^^.

 

Wie schon lange versprochen, haben wir nun den Punkt "Trockene Haut" und unsere Erfahrungen dazu eingefügt. Uns war das wichtig, denn diese kann sich als äußerst lästig entwickeln, wie wir anhand unserer Josi erfahren mussten.

 

Die 2bein Exotin hat sich aufgrund wiederholten Bemerkungen zu Nacktmeerschweinchen in diversen Foren und auch bei Facebook teilweise unbeliebt gemacht^^. Wir stehen weiterhin zu unserer Meinung (siehe auch Aktuelles vom 22. Februar 2014). Da uns oftmals nun die chinesischen Nackthunde als "harmloses" Beispiel einer Nacktzüchtung genannt wurden und gefragt wurde, warum das dann nicht auch für Meeris gelten sollte, sind wir auf ein Gutachten gestoßen, das übrigens im Auftrag des österreichischen Hundeverbandes erstellt wurde. Von "Harmlosigkeit" der Züchtung von Nackthunden, aber auch vieler anderen Rassen, kann aufgrund dieses Gutachtens aber wirklich nicht die Rede sein. Wenn es Euch interessiert, findet ihr es HIER!

 

 

  •  25. März 2014

Nachdem der Punkt "Mythos oder Wahrheit" von unseren Lesern sehr positiv aufgenommen wurde (vielen Dank nochmals für die netten Kommentare), haben wir diesen gleich neben den Ernährungsmythen um "Haltungsmythen" ergänzt und als erstes Thema die Kastration näher besprochen. Obwohl wir selbst Kastraten haben, möchten wir etwas kritischer zu den "Versprechungen", die im Zusammenhang mit Kastrationen oft fälschlicherweise gemacht werden, eingehen. Wir hoffen, dass wir damit wieder ein paar Unklarheiten, die besonders bei Anfängern in der Meerihaltung auftreten, bereinigen können. Bei Interesse können wir euch zu dem Thema gerne noch weitere Informationen zukommen lassen.

 

  •  16. März 2014

Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich für die überraschend zahlreichen Kommentare zu unserer neuen Rubrik "Mythos oder Wahrheit" bedanken! Mit so einem Feedback hätten wir nicht gerechnet, aber wir freuen uns IRRSINNIG, wie viele Leute sich wirklich unabhängig eine freie Meinung bilden wollen. Dies gilt genauso für jene Leute, die unsere Ansichten rein gar nicht teilen können!!

 

Sehr gerne haben wir auch Eure Anregung übernommen, nochmals genauer auf die Herkunft unserer Meerschweinchen aus geschichtlicher und geografischer Sicht einzugehen. Wir haben dazu den neuen Unterpunkt "Herkunft d. Meeris" aufgenommen. Wir freuen uns über weiteren regen Gedankenaustausch zum Wohle unserer Tiere!

 

  •  10-12. März 2014

Die Ereignisse überschlagen sich etwas die Tage....

 

Da wir uns zum Thema Meerschweinchen immer am Laufenden halten wollen, verfolgen wir gerne alle Neuigkeiten, die da zum Bereich "Ernährung", "Krankheiten", "Haltung" etc. erscheinen. Die meisten sind äußerst interessant und haben ihre Berechtigung, manche jedoch stoßen uns ziemlich heftig auf, insbesondere auch unter Berücksichtigung der Art und Weise WIE diese manchmal vertreten werden. Persönliche Beleidigung, Beschimpfungen der "Unwissenden" von den (anscheinend) Erleuchteten sind da keine Seltenheit. Anfänger in der Meerschweinchenhaltung werden dadurch stark verunsichert, wie wir anhand der Anfragen gemerkt haben, die an uns gerichtet wurden. Nunmehr hat uns dieses Niveau doch gereicht und so haben wir zu diesen Themen den neuen Menüpunkt "Mythos oder Wahrheit" eingeführt, der sich vorerst mit Ernährungsthemen auseinandersetzt, aber im Laufe der Zeit immer wieder an aktuelle Themen angepasst wird. Hier versuchen wir, sehr detailliert auf verschiedene Thesen einzugehen und sich mit diesen kritisch auseinanderzusetzen sowie das "Für" und "Wider" genau zu erläutern. Wir hoffen, dass wir hiermit Interessierten eine gute Hilfestellung anbieten können! Bei Fragen stehen wir weiterhin jederzeit gerne zur Verfügung!

11. März: Aufgrund Interesses haben wir die Vorgeschichte der Meerschweinchen noch etwas ausführlicher eingebaut, *klick*, weiters gab es noch ein paar redaktionelle Änderungen

 

12. März: Wir sind zutiefst geschockt über das plötzliche Ableben von Dr. Hermann Wenzel, alias Frau Meier! Wir kannten ihn schon viele Jahre persönlich und er war eine äußerst kompetente, geduldige, verlässliche und hilfsbereite Anlaufstelle in allen Meerschweinchenfragen. Nicht nur, dass er Tierarzt war, er war selbst schon ein jahrzehntelanger leidenschaftlicher Meerschweinchenhalter. Auf seine Meinung konnte man jederzeit bauen, da er auch sich selbst immer wieder in Schulungen freiwillig auf den laufenden Stand brachte. Er kannte einige der Wessis  persönlich, war sogar einer der ersten, der sie kennen gelernt hat.

 

Hermann, ruhe in Frieden, Gottes Segen möge dich begleiten. Deine vielen heißgeliebten Meeris, die vor dir über die Regenbrücke gehen mussten, haben sicherlich schon freudig auf dich gewartet - was muss das wohl für eine schöne Parade gewesen sein, als sie dich empfangen haben! Ich bin mir sicher, auch Kandis, Lilly, Pebbles, Nelly, Olivia und die anderen waren dabei!

 

Du wirst uns fehlen! Die Regentropfen Prelude muss nun leider für dich erklingen!

 

http://www.fraumeier.org/index.html

 

 

  •  22. Februar 2014

Von Vroni, Florian und Fridolin gibt es neue Pfotos auf "ihrer" Seite, außerdem sind auch noch welche bei "Various" zu finden. Der Bande gehts ausgezeichnet, Josi´s Hautprobleme haben wir mit Sonnenblumenkernen, Olivenöl und Kolloidalem Silber wieder unter Kontrolle bekommen - wir werden später auch noch einen ausführlichen Erfahrungsbericht mit unseren Tipps zu diesem lästigen Thema veröffentlichen.

 

Wir mussten erschrocken feststellen, dass wieder vermehrt "Nackt-Meerschweinchen" in diversen Gruppen und Foren angeboten werden. Wir möchten an dieser Stelle nur darauf hinweisen, dass die Haltung, Zucht und Ausstellung in Österreich zu Recht per Tierschutzgesetz verboten ist, da Haarlosigkeit eine Form der "Qualzucht" darstellt.

 

Wenn Ihr Euch nicht vorstellen könnt, wie Nackt-Meerschweinchen aussehen, hier ein Link dazu: *klick*

 

Der österreichische Gesetzestext:

 

Verbot der Tierquälerei

§ 5. (1) Es ist verboten, einem Tier ungerechtfertigt Schmerzen, Leiden oder Schäden zuzufügen oder es in schwere Angst zu versetzen.

(2) Gegen Abs. 1 verstößt insbesondere, wer

1.

Züchtungen vornimmt, bei denen vorhersehbar ist, dass sie für das Tier oder dessen Nachkommen mit Schmerzen, Leiden, Schäden oder Angst verbunden sind (Qualzüchtungen), sodass in deren Folge

im Zusammenhang mit genetischen Anomalien insbesondere eines oder mehrere der folgenden klinischen Symptome bei den Nachkommen nicht nur vorübergehend mit wesentlichen Auswirkungen auf ihre Gesundheit auftreten oder physiologische Lebensläufe wesentlich beeinträchtigen oder eine erhöhte Verletzungsgefahr bedingen:

a)

Atemnot,

b)

Bewegungsanomalien,

c)

Lahmheiten,

d)

Entzündungen der Haut,

e)

Haarlosigkeit,

f)

Entzündungen der Lidbindehaut und/oder der Hornhaut,

g)

Blindheit,

h)

Exophthalmus,

i)

Taubheit,

j)

Neurologische Symptome,

k)

Fehlbildungen des Gebisses,

l)

Missbildungen der Schädeldecke,

m)

Körperformen bei denen mit großer Wahrscheinlichkeit angenommen werden muss, dass natürliche Geburten nicht möglich sind, oder Tiere mit Qualzuchtmerkmalen importiert, erwirbt, vermittelt, weitergibt oder ausstellt;

 

Wieso wird hier so heftig reglementiert? Habt Ihr gewusst, dass diese Tiere ursprünglich in Laboratorien gezüchtet wurden? Die Forschung liebt nämlich haarlose Tiere, da sie ein sehr schwaches Immunsystem haben und daher bestens zum Testen geeignet sind :-(. Haarlosigkeit ist also mit einem schwachen Immunsystem verbunden, diese Tiere sind somit wesentlich krankheitsanfälliger - kein Wunder, dass Nackt-Meerschweinchen auch eine deutlich kürzere Lebenserwartung haben. Ganz zu schweigen davon, dass ein Haarkleid zur Temperaturreglung dient, was den Nackt-Meerschweinchen nicht zur Verfügung steht.

 

Alle protestieren, wenn Meeris in Zooläden gekauft werden, aber ein Skinny ist plötzlich kein Problem?? 


Es mag ja recht "cool" sein, nicht mit dem langweiligen Strom der Spießer zu schwimmen, "anders" zu sein, nicht den "Mainstream" zu teilen, aber uns fehlt jegliches Verständnis, wenn dies auf Kosten der Tiere erfolgt!!!!

 

Daher unsere Bitte an alle: Unterstützt solche Züchtungen nicht!!! Gebt diese Informationen auch bitte weiter!

 

  •  13. Februar 2014

PFOTENBALL wurde wieder aktualisiert. Ob der Pechserie des BVB haben sich die Wessis zusammengetan und insbesondere "sehr" zur Freude der Ösin - ächz - ein Kinderliedchen umgedichtet. Hier ihr Werk:

 

"11 schwarzgelbe Negerlein fingen die Saison stark an,

 das Schicksal wollte das wohl nicht, seitdem fehlt Gündogan.

 10 schwarzgelbe Negerlein verteidigten gar sehr,

 das konnte wohl auch nicht so bleiben, Neven fehlt nunmehr.

 9 schwarzgelbe Negerlein liefen nach dem Ball,

 der Kuba knickte dabei um und kam dann ins Spital. 

 8 schwarzgelbe Negerlein wurden stärker am Platz,

 drauf musste einer wieder gehen, diesmal traf es Mats.

 7 schwarzgelbe Negerlein spielten gegen Werder,

 Reus und Bender sind jetzt weg, ach was kein Grund für Ärger.

 5 schwarzgelbe Negerlein spielten um den Pokal,
 keiner fiel dabei mal aus, das ist ja fast genial^^..

 

Außerdem hat Fridoläuschen es endlich geschafft, seine Meerimoiren zu verfassen. Ihr findet sie hier!

 

  •  29. Januar 2014

Wie versprochen - endlich wieder PFOTENBALL, auch wenn sich Ösin und Ossi hinsichtlich der Ergebnisse gerne ein Kommentar erspart hätten^^! Damit die Kommentare generell übersichtlicher werden, haben wir jetzt diese den entsprechenden Spieltagen zugeordnet! Viel Spaß!

 

  •  25. Januar 2014

Momentan kämpfen wir etwas mit Hautproblemen bei unserer Josi. Ihre Haut ist extrem trocken und schuppig. Parasiten können wir ausschließen. Da sie aber offensichtlich ein Us-Teddy ist, scheint dieses Hautproblem gar keine Seltenheit zu sein. "Behandelt" wird Josi mit Sonnenblumenkernen und etwas Olivenöl, das wir  auf den ganz trockenen Stellen auftragen. Gottseidank ist unsere Josi dabei immer ganz gelassen und knabbert unbeirrt an ihrem Gurkenleckerchen, während wir an ihr "herumfummeln". Eine kleine Besserung ist schon in Sicht.

 

Fridolaus gehts weiter gut - er blüht und gedeiht sozusagen^^. Inzwischen durften wir auch schon mit seinem bereits jetzt ganz schön kräftigen Stimmchen Bekanntschaft machen. Er scheint einmal ein lautstarker Rabauke zu werden und sich damit Traudl, Wendi und Josi anzuschließen. ^^

 

Wir haben wieder ein paar Fotos für Euch, die wir unter Various präsentieren. Viel Spaß damit!!

 

P.S. Wegen diverser Anfragen nochmals zur Beruhigung: Pfotenball gibt es weiter und es gibt- wie versprochen - auch ein WM-Spezial diesmal^^.

 

  •  9. Januar 2014

Ein Neues Jahr ist gestartet - Zeit, wieder ein paar Veränderungen an der Homepage vorzunehmen. Zum Beispiel haben wir jetzt die Bilder unter der Kategorie "Various" in Jahresunterkategorien eingeteilt. Genauso bei Aktuelles. So bleibt alles schön übersichtlich, finden wir zumindest^^.

Was gibt es sonst Neues? Nach einigen privaten Tiefschlägen für die 2beiner in Form von Todesfällen von Freunden und Arbeitskollegen, rappeln sie sich langsam wieder auf. Viel Unterstützung liefern ihnen dabei die Wessis, die sie einerseits auf Trapp halten und andererseits immer wieder mit netten Aktionen zum Lachen bringen.

 

Unser Fridolaus hat sich in die Gruppe bestens eingegliedert und ist weiterhin ein unbeschwerter, neugieriger und fröhlicher Frechdachs. Es gibt neue Fotos von ihm unter "Mia und die Neuen". Alle 10 auf einen Streich konnten wir wieder einmal verewigen (das kommt selten vor, dass alle mit der Kamera erfasst werden können^^) das haben wir in "Mia" festgehalten. Und unter Various - 2014 gibts auch noch ein paar neue Pfotos.

 

  •  31. Dezember 2013/ 1. Januar 2014

Wir bringen Euch zum Neuen Jahr die allerbesten Wünsche dar und hoffen, dass es bis zum Ende Euch lauter gute Tage sende!

 

Prosit 2014!