Neuigkeiten 2017:

  •  26. Oktober 2017

Wir dürfen Euch wieder von neuen Gruppenmitgliedern berichten.

 

Nach den letzten vielen Todesfällen mussten wir abermals erkennen, dass unsere Gruppe darunter sehr gelitten hat. Zwar haben Bärbel und Christl neuen Schwung in die Gruppe gebracht, trotzdem saß bei einigen älteren Mitgliedern, insbesondere auch bei unserem Chef Florian, der Schock über den Verlust älterer Freundinnen sehr tief.

 

Und so haben wir uns nach langem Hin- und Her doch dazu durchgerungen, nochmals neue Mitglieder aufzunehmen.

 

Die drei neuen Mitglieder heißen Dorothea, Emma und Katharina. Wenn Ihr auf die Namen klickt, findet Ihr jeweils deren Vorstellung.

 

Ein paar Bilder findet Ihr auch noch *hier* und *hier*.

 

Dorothea und Emma sind aus der Zucht "Meerschweinchen vom Steingarten". Über die Haltung bei der Züchterin können wir diesmal weniger berichten, weil wir hier - das erste Mal - nicht vor Ort waren. Wir waren allerdings vor Übergabe der Kleinen mit der Züchterin bereits in Kontakt und sind es auch jetzt noch. Was uns besonders freut ist, dass auch von Seiten der Züchterin immer wieder mal nachgefragt wird, was es von den Mädels Neues zu berichten gibt. Das hat uns in der Entscheidung zu dieser Zucht letztendlich bekräftigt.

 

Dorothea und Emma wurden uns vereinbarungsgemäß auf einer Meerschweinchen-Ausstellung übergeben und dort haben wir uns dann spontan noch in Katharina verliebt. Katharina ist übrigens aus der Zucht "Von Meerchenstein". Auch hier können wir über die Haltung bei der Züchterin selbst leider nichts berichten.

 

Nun ist das Dutzent also wieder voll und die Gruppe in ihrer gewohnten Größe. Wir hoffen, dass dies noch lange, lange so bleibt. Die älteren Wessis waren jedenfalls über den Zuwachs hoch erfreut. Wir 2bein Exoten bilden uns ein, dass man richtig gemerkt hat, wie der Schock von der Bande plötzlich abgefallen ist und alle wieder fröhlicher wurden.

 

So sehr wir uns daher über unsere "Neuen" freuen, so wichtig sie offensichtlich auch für die Gruppe waren, so sehr fehlen uns trotzdem noch all die lieben alten Seelen, die uns in letzter Zeit verlassen haben.

 

Und so spiegeln auch die Wessis den Lauf des Lebens wieder: ein Kommen und Gehen, Geburt und Tod, Freude und Trauer; Verstorben, aber niemals vergessen!

 

  •  30. September 2017

Etwas verspätet findet Ihr die Pfotenballkommentare zum 6. Spieltag hier.

 

Auch Sir Felix hat im Schweiße seines Angesichts ein neues Kommentar verfasst und dafür ca. 10 Bleistifte, 5 Hefte und 3 Spitzer verbraucht ;-). Er lässt sich herzlich für die netten Kommentare bedanken, die Ihr ihm zu seinem Einstand gesendet habt. Er versicherte uns, sein Bestes zu geben, um das hohe Niveau, das er vorgelegt hat, auch zu halten. Seine Meinung findet Ihr hier.

 

Den Wessis geht es wieder etwas besser, ein paar waren letzte Woche beim Tierarzt und wurden mal gründlich durchgecheckt, es ist jedoch - dreimal auf Holzklopf - mit ihnen soweit alles in Ordnung. Ansonsten genießen sie die derzeit schönen Herbstage und vertilgen mit Leidenschaft das letzte Gras und ganze Sonnenblumen ;-).

 

  •  26. September 2017

 Wir sind von Pech verfolgt - wir müssen erneut einen Todesfall bekannt geben. Unsere süße Xandra hat uns viel zu früh verlassen.

 

Näheres findet Ihr hier.

 

Nicht nur wir, auch der restliche Clan ist von den Abgängen deutlich gezeichnet. Derzeit sind die Wessis sehr ruhig geworden. Bitte haltet uns daher alle Daumen, die ihr momentan zur Verfügung habt, damit diese traurige Serie endlich ihr Ende findet!

 

  •  02. September 2017

 Es gibt wieder einiges zu berichten:

 

Leider schon wieder allem Voran eine Todesfallmeldung. Wir mussten uns am 14. August von Hanna verabschieden. Diesmal konnten wir das einfach nicht früher bekannt geben. Nicht, weil uns Hanna das nicht wert gewesen wäre, sondern weil uns in letzter Zeit die Sterbefälle zuviel wurden. Gerade kam mit Bärbel und Christel wieder Stimmung in die Bande – schon sind seitdem 2 altgediente Mitglieder der Wessis gestorben. Es hängt natürlich damit zusammen, dass die längeren Mitglieder der Wessis offensichtlich ziemlich im gleichen Alter sind und nun langsam die Köfferchen packen. Trotzdem muss man diesen Generationsaustausch erst mal verarbeiten. Hanna´s Verabschiedung findet Ihr *hier*.

 

Bärbel und Christel geht es übrigens gut, die kleine Bärbel entwickelt sich prächtig und hat inzwischen schon 800 Gramm zugenommen. Christel ist ein sehr aufgewecktes Meeri, das überall dabei ist, wo Stimmung herrscht. Die restlichen Wessis sind allesamt gut drauf und freuen sich sehr, dass es kühler wird!

 

Außerdem wird es für die Pfotenballsaison 2017/2018 eine Neuerung geben: es hat sich ein hochqualifizierter zusätzlicher Experte ;-) gefunden, der künftig gemeinsam mit uns die Spiele kommentieren wird! Übrigens: Ähnlichkeiten mit belangloser Phrasendrescherei in so manchen Fußballtalkshows sind rein zufällig und sicherlich absolut ungewollt ;-)

 

Mehr dazu findet Ihr *hier* unter Pfotenball – seid gespannt!

 

  •  19. Juli 2017

Heute stellen wir endlich unsere beiden liebenswerten Neuzugänge Bärbel und Christl vor.

 

Außerdem haben wir ein paar Bilder unter Various eingestellt. Darauf sind schon Bärbel und Christl, aber auch unsere Vroni, die leider Ende Juni verstorben ist, verewigt. Sie fehlt uns noch immer!!

 

Ansonsten geht es den Wessis sehr gut, die Neuzugänge haben wieder viel Leben in die Bande gebracht, was uns natürlich freut. Prinzessin Isabella hat ihre Chefposition durch die Neuzugänge verstärkt. Sie übernimmt wie immer die Erziehung von Klein-Bärbel, weist aber auch Christl in die Schranken, wenn sie es ganz zu tolle treibt ;-).

 

Die Hitze mögen die Wessis natürlich nicht sonderlich, die Vorzüge des Sommers, wie jetzt z.B. auch wieder frische Maisblätter schätzen sie umso mehr^^.

 

  •  29. Juni 2017

Eigentlich wollten wir schon lange mal unsere neuen Mitglieder Bärbel und Christel vorstellen, die unsere Bande wirklich sehr bereichert und neuen Schwung in diese gebracht haben.

 

Leider aber müssen wir statt dessen erneut von dem Tod eines Mitgliedes berichten, diesmal ist es Vroni, die uns verlassen hat. Wendi starb einem Tag nach dem Geburtstag des männlichen 2bein Exoten, Vroni nächtens kurz nach dem Geburtstag der weiblichen 2bein Exotin.... Mehr dazu findet Ihr *hier*.

 

Die Vorstellung von Bärbel und Christel, denen es gut geht und die sich super eingelebt haben, werden wir später einmal nachholen.

  •  06. Juni 2017

Die Wessis haben wieder Verstärkung bekommen!! Durch den Tod einiger, für den Clan äußerst wichtigen Mitglieder wie Ursel, Traudl oder Wendi, siehe auch *hier*, kam langsam aber sicher eine gewisse Lethargie im Clan auf, die auch die 2bein Exoten traurig stimmte.

 

Also haben wir entschieden, ein neues Mitglied aufzunehmen.

 

Auf der Suche nach geeigneten Kandidaten sind wir schließlich, neben natürlich auch Notmeerschweinchenseiten, auf der Seite der Landshuter Moppelbande gelandet. Langhaarmeerschweinchen fehlten ja noch im Clan. Hier hat uns eine erwachsene (2 Jahre) Meeridame, die bislang Leihmeerschweinchen war und nach dem Tod des Partners wieder zur Züchterin zurückkam, sofort gefallen. Die Idee der Leihmeerschweinchen finden wir einfach prima! Irgendwie dachten wir uns, dass wir eventuell diese Idee indirekt unterstützen können, indem wir einem solchen Tierchen nunmehr einen Lebensplatz anbieten.

 

Wer unsere Seite schon länger verfolgt, weiß es bereits: uns ist und bleibt wichtig, dass unsere Neuzugänge aus einer liebevollen Haltung/Zucht kommen. Wir haben bislang mit allen unseren Tieren, die aus verantwortungsvoller Zucht kommen, nur die besten Erfahrungen gemacht. Also wurde natürlich auch diesmal ein Besichtigungstermin mit der Züchterin vereinbart. Von der Züchterin, aber auch der Haltung, waren wir eigentlich sofort begeistert: Unsere Fragen wurden geduldig und ausführlich beantwortet; alles, was wir sehen wollten, wurde uns sofort offen gezeigt; Babyschweinchen dürfen in einer Großgruppe aufwachsen; es gibt Wiesengrün in Hülle und Fülle, etc. Trotzdem musste sich die Züchterin tatsächlich sehr viel Zeit für uns nehmen, weil es nicht bei einem Termin blieb ;-). Schließlich wollten wir sicher sein, dass sich insbesondere die Leihmeerschweinchendame bei uns wohl fühlen kann.

 

Darüber hinaus kam es zusätzlich so, wie es kommen musste ;-): wir haben uns in eine weitere Meeridame verliebt, diesmal allerdings in ein Babyschweinchen. Hier war der Hintergrundgedanke, dass unsere Prinzessin Isabella nochmals die Aufgabe als Erzieherin übernehmen könnte. Prinzessin Isabella hat sich nach dem Tod ihrer hauptsächlichen Bezugsschweinchen, Traudl und Wendi, sehr zurückgezogen. Das tat auch uns 2bein Exoten weh, denn obwohl sie mit uns 2beinern selbst so gar nichts am Hut hat, ist sie ein äußerst wertvolles, charakterstarkes und liebenswertes Mitglied der Wessis. Wir erhoffen uns hier, dass sie durch ihre Erziehungstätigkeit wieder aufleben kann. Außerdem wollten wir einfach nochmals ein Babyschweinchen durch ihre Schule gehen lassen. Prinzessin Isabellas Schule führt nämlich immer zu höchst sozialen und verträglichen Mitgliedern.

 

Seit Samstag bereichern also zwei Damen namens Bärbel und Christiane (kurz Christl) unseren Clan. Die Vergesellschaftung verlief äußerst unkompliziert! Baby Bärbel hatte sowieso kein Problem, aber auch Christl konnte sich problemlos in die Gruppe einfügen. Christl wirkte dabei äußerst selbstbewusst, aber ohne auf Streit aus zu sein. Nur der arme Fridolaus musste gleich mal lernen, dass er auch bei dieser Dame nicht die Hosen anhaben wird – seine letzte Chance, sich als Macker aufzuspielen, liegt daher nun bei Baby Bärbel ;-). Beide Damen sind äußerst munter und neugierig. Aber das Beste: Prinzessin Isabella hat tatsächlich wieder die Kontrolle übernommen und war am Wochenende so viel unterwegs, wie schon lange nicht mehr! Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung!

 

Neben Isabella hat sich insbesondere Yvonne, unsere zweite gehobene Dame des Clans, um Bärbel angenommen. Auch Zenzi hat mit der Kleinen sehr viel Geduld. Nur unser Lieschen scheint etwas beleidigt zu sein, dass sie nunmehr ihren Status als jüngstes Mitglied und damit den Freibrief für allerlei Schabernack verloren hat. Sobald sie allerdings merken wird, dass sie da in Bärbel eher Unterstützung als Konkurrenz bekommt, wird sie sicher hellauf begeistert sein.

 

Die beiden Neuzugänge werden wir in den nächsten Wochen selbstverständlich noch ausführlich vorstellen, sobald wir mehr über ihre Wesenszüge berichten können.

 

Die ersten Pfotos in bekannter Qualität ;-) findet Ihr hier unten ;-)

 

 

  •  25. Mai 2017

Gute Nachrichten von unserem Flo: das Gewächs, das entfernt wurde, war ein "Lipom", ein gutartiges Fettgeschwür, das laut Analyse "bei Meerschweinchen höheren Alters öfter vorkommen kann" *verschnupftmuig* ;-). Danke allen fürs Pfoten- und Daumendrücken!

 

Es geht ihm natürlich weiterhin ausgezeichnet, das Fell beginnt wieder nachzuwachsen.

 

Außerdem haben wir festgestellt, dass die neue wahre Chefin der Wessis nach dem Tod von Wendi nun wohl Vroni (mit Prinzessin Isabella im Hintergrund als Vize) geworden ist. Flo darf sich ja bekanntlich nur als Chef fühlen ;-)

 

Die Rollen der übrigen Wessis im Clan sind nunmehr:

 

Hanna und Gundel: Schnarchnasen

Fridolaus: gutmütiges Dummerchen

Xandra: Clown

Yvonne: die zweite Würdenträgerin nach Prinzessin Isabella

Zenzi: Kraftpaket 

Lieschen: süßes Küken mit leichter Tendenz zur Nervensäge

 

Insgesamt einfach ein süßer und gut zusammenpassender Haufen ;-) 

 

  •  14. Mai 2017

Momentan haben wir etwas mehr mit Tierärzten zu tun, diesmal wurde unserem Flo ein Gewächs am Hinterbeinchen entfernt. Die Narbe ist zwar lang, aber Flo selbst hat die OP wirklich bestens überstanden. Am gleichen Abend noch war er wieder fleißig dabei, seine Mädels anzubrommseln.

 

Wir lassen das entfernte Gewebe jetzt noch im Labor untersuchen und hoffen auf ein angenehmes Ergebnis.

 

Wir freuen uns auf alle Fälle über jeden Daumen- und Pfotendrücker!

 

  •  17. April 2017

Ostern ist keine gute Zeit für uns. Voriges Jahr mussten wir am Osterdienstag Josi von ihrem Leiden erlösen, heuer ist unsere Wendi entschlafen. Mehr dazu erfahrt Ihr hier. Wir sind zutiefst traurig und bestürzt.....

 

  •  05. Februar 2017

Au weia - wir sind etwas spät diesmal mit den Pfotenballkommentaren, aber die 2bein Exoten waren leider Opfer der um sich greifenden "Grippe"-Welle....

 

Gott sei Dank - die Wessis sind davon nicht betroffen, aber momentan neigen sie zu ausgedehnten Schläfchen, die haben wohl die Frühjahrsmüdigkeit vorgezogen^^. Es geht ihnen jedenfalls sehr gut!

 

  •  24. Januar 2017

Das Jahr hat es bereits in sich - dieser Dauerfrost...brrr...Gottseidank haben wir hier bei Innenhaltung nicht die großen Probleme, aber wir denken an alle Meeris in Außenhaltung (und auch deren Versorger...) und wünschen allen ganz rasch besseres (wärmeres) Wetter!!

 

Den Wessis geht es gut, alle sind wohl auf, Pfotos gibt es in Kürze mal wieder von ihnen, momentan haben sie wenig Freude damit, uns schöne Motive zu liefern ^^.

 

Als kleinen Trost gibt es dafür unsere Pfotenballkommentare, beim Start nach der Pause waren wir natürlich wieder live dabei!

 

  •  01. Januar 2017

Wir wünschen Euch, Eurer Familie, Freunden, Bekannten und Euren vierbeinigen Gesellen ein gutes, glückliches, gesundes und ruhiges Jahr 2017.

 

Gottes Segen für das neue Jahr!

Yvonne und Gundel stehen heuer stellvertretend für alle Wessis als Glückbringer ;-)
Yvonne und Gundel stehen heuer stellvertretend für alle Wessis als Glückbringer ;-)