Aus der Reihe: "Ärgern der 2beiner leicht gemacht" - Tipp 1

Die bayrischen Terrorschweinchen bei der geheimen Versammlung
Die bayrischen Terrorschweinchen bei der geheimen Versammlung

Hallo liebe Meerikolleginnen und –kollegen!


Nachtem die 2beiner uns Meeris das Leben zimlich schwer machen und sich zum Bleistift völig unberechtigt als groser Futtergeber aufspielen, hapen wir uns gedacht, die vertienen manchmal nen Dämpfer. Und so üperlegen wir uns jetzt oft irgentwelche Sachen, die die 2beiner ärgern oda Arbeit machen. 

Die geben wir gerne an andere Meerileidgenossen weiter. Heutä also unsa Tipp 1:


Heuterror – Teil I:

Den 2beinern ist es ja wahnsinnig wichtig, dass wir imma viel sauberäs Heu zur Verfügung hapen. Das kann man gud gegen sie verwänden: Bei einer Heuraufe in einem Stall oder Eigenbau zupft ihr einfach das ganse Heu aus der Raufe und verteilt es schön überal im Stall. Das tut ihr dann schön niedertretän, damit´s nicht so auffällt. Wenn das 2bein dann nachschauen tut und sieht, das da gar kein Heu mehr da ist, hapen die ein gans schlechtes Gewissen *kichermuig*. Am besten, ihr schaud auch noch voll verhungert und vorwurfsvoll das 2bein an – das wirkt unheimlich!!

Besonders gud passt das auch bei 2bein Paaren, wo beide für euch Sorgen tun. Da wirft dan sicher bald das eine 2bein dem anderen vor: „Hast du schon wieder vergessen, das Heu nachzufüllen?“ Das bringt in noch so jedä harmonische Beziehung sofort einen Keil *kichermuig* Unt aus lauter schlechtem Gewissen bekomt ihr sicha auch noch extra Leckerlies!! 


Viel Vergnügän beim Testen wünschn Euch

Fabian, Gundel, Hanna, Josi und Traudl

sowie

Prinzessin Isabella, von und zu Freistaat Bayern

Kommentar schreiben

Kommentare: 0